© Canned Heat
Woodstock in Bad Vilbel

Canned Heat & Ten Years After

The Original Woodstock Legends
VILCO Stadthalle
The Original Woodstock Legends

CANNED HEAT

Rockmusik, wie sie sich zur Pionierzeit ab Ende der 1960er etabliert hat, liegt aktuell wieder am Puls der Zeit, denn Gutes wird einfach nicht alt, und genau das trifft auch auf Canned Heat zu, die 2017 sage und schreibe ein halbes Jahrhundert alt wurden.

Was die immer noch ultimative Blues-Boogie-Band auszeichnet, ist ihr glaubwürdiger Umgang mit dem Spirit of ‘68, dessen Maximen Liebe und Frieden sie hingebungsvoll hochhalten, ohne albern zu wirken, zumal sie ihr Publikum weiterhin mit den Ohren schlackern lassen. Der kraftvolle Sound, den Ur-Schlagzeuger Fito de la Parra und seine junggebliebene Truppe hochkochen, ist nach wie vor heiß genug, um jedem emporgekommenen Newcomer Respekt abzutrotzen, denn wo andere altgediente Combos als Ersatzteillager ins Rennen gehen, bestehen Heat im Kern weiterhin aus den gleichen Musikern, die während der Hochphase des klassischen Rock für Furore sorgten.

Wenn sie also wieder auf die Bretter steigen, wird man zeitlose Hits wie »On The Road Again«, »Let’s Work Together« oder »Goin‘ Up The Country« praktisch genauso frisch hören wie seinerzeit – und schließt man dann die Augen, stellt es sich wieder ein, das alte Feeling von Grenzenlosigkeit.

In der Canned Heat Besetzung immer noch ein Musiker, der „damals“ in Woodstock mit dabei war: Schlagzeuger Adolfo, genannt „Fito“ de la Para. Der Drummer hat über mehr als fünf Jahrzehnte das Flagschiff Canned Heat auf Kurs gehalten. Mit von der Partie sind drei langjährige Canned Heat Begleiter: Jimmy Vivino und Dale Spalding aus Austin, Texas, einer der namhaftesten Harmonika-Spieler aus dem Süden der USA sowie der Bassist/Gitarrist Rick Reed.

       Fito de la Parra: drums/vocal

       Rick Reed: bass/guitar

       Jimmy Vivino: bass

       Dale Spalding: vocals/guitar/harmonica  

“And don’t forget to boogie!”

TEN YEARS AFTER

Die 1967 gegründeten Ten Years After haben ihr 50-jähriges Bandjubiläum bereits hinter sich. Parallel zu den Beatles tourten sie durch die Lande und spielten unter anderem auch im kultigen Hamburger Starclub. Unvergessen bleibt der viel beachtete Auftritt der damals noch jungen Band im Jahr 1969 beim Festival in Woodstock. Im Kaminwerk darf man sich auf Klassiker freuen wie „Love Like A Man“, „Good Morning Little Schoolgirl“, „The Hobbit“, „One Of These Days“ und „Choo Choo Mama“. Natürlich darf das legendäre „I’m going home“ nicht fehlen.

Termine & Tickets

Preise: € 45 - € 60

Samstag
08.Juni 202420:00 Uhr