Bad Vilbel - Stadt der Quellen
Kultur in Bad Vilbel
Kultur in Bad Vilbel

Logo - theater_alte_muehle

 

Zur Homepage der Stadt Bad Vilbel

Newsletter / Hier gehts zum Newsletter / Melden Sie sich hier zum Newsletter an etc.

Startseite > Theater Alte Mühle > Spielplan

SUNDAY MORNING JAZZ
2Man Group & Judith Erb & Volker Rebell

Preise

Eintritt:
Kat1: 17,-€ erm. 14,-€
Kat2: 15,-€ erm. 12,-€
zzgl. Gebühren


Das neue Projekt „2Man Group“ des Schlagzeugers Hermann Kock und des

Bassisten Moritz Grenzmann verspricht eine verblüffende Performance von zwei Musikern, die wie eine 4-Mann Band klingen.
In ihrem Konzertprogramm werden meditative ECM-Jazzsounds mit tanzbaren Clubbeats, Funkriffs und extravaganten Percussionklängen vermischt.
Durch Ihre extreme Dynamik können sie von kleinsten Clubs bis Festivals jedes Publikum in Ihren Bann ziehen.
Mit der Sängerin Judith Erb (Folkwanghochschule Essen) und dem Saxofonisten Gert Zimanowski (Kulturpreisträger der Stadt Wiesbaden) kann die Band neben eigenen Stücken auch bekannte Popsongs, wie „Walking on the Moon (Police) publikumswirksam interpretieren.
Volker Rebell (HR), der Kultmoderator des HR, der Generationen von Radiohörern mit seinen Sendungen, wie „Volkers Kramladen“ beeinflusst hat, rezitiert ausgewählte Texte u.a. von Heine und Hesse zur Musik dieses Quartetts und haucht Ihnen dadurch neues Leben ein. Eine echte Symbiose von „Lyrik und Jazz“ zieht jeden Konzertbesucher in seinen Bann.
 
 
 
Pressestimmen:
"Hier sind zwei ausgebuffte Solisten am Werk", "Stücke wie "Heftige Unwucht"
grooven vehement...""musikalische Schmuckstücke" (Jazzpages - Klaus Mümpfer).
"Virtuos und mitreissend" (Alzeyer Anzeiger), "Zwei mal 45 Minuten voller Rhythmus, Leidenschaft und Spass" (Rh.Lahn Post), "Das Publikum zeigte sich bereits vor der Pause begeistert" (Wiesbadener Tagblatt).
 
Hermann Kock, der mit dem Sagmeister Trios bereits auf Deutschlandtour und mit Maxine Howard auf Europatour war, war 2007 mit Peter Gigers Family of Percussion auf Tour. Er verbindet Ostinatodrummingmit den Grooves, Sounds und Tappings von Moritz Grenzmann, einem der innovativsten jungen  Bassisten Deutschlands.