Dorothee Carls & Das Weite Theater

„Artus und die Frauen der Tafelrunde“

Teil des Abos „Bis in die Puppen“
Theater Alte MühleFigurentheater für Erwachsene
Die Artussage als Kammerspiel mit Puppen!

Durch das Dickicht der zahlreichen Legenden spüren zwei Frauen König Artus und seiner Vision eines friedlichen menschlichen Zusammenlebens nach. Inmitten von Chaos und Auflösung sollen ein runder Tisch und ein unbesiegbares Schwert helfen. Hinein geht es ins Abenteuer, das augenzwinkernd von Rittern und Edelfräulein, ihren Leidenschaften, ihren Intrigen und ihren Machtkämpfen erzählt. 12 Handpuppen durchfechten den Abend. Zauberer Merlin, ein Clown und der Teufel sind auch mit dabei, aber nie da, wenn man sie braucht.

Regie: Pierre Schäfer
Spiel: Christine Müller, Dorothee Carls
Ausstattung/Puppenbau: Christian Werdin
Puppenkostüme: Katharina Schimmel
Bühnenbau: Ewald Otto
Musik: Giovanni Reber, Paul Kuchenbuch

Frei nach "Merlin oder das wüste Land" von Tankred Dorst

 

Das Weite Theater steht seit 30 Jahren für professionelles Puppen- und Schauspiel und ist aus der Berliner Theater-Landschaft nicht wegzudenken. Sein Spektrum ist „WEIT“ - im Puppenspiel zu Hause ist es immer offen und auf der Suche nach geeigneten und neuen Mitteln, eine Geschichte zu erzählen. Dabei lässt es die Genre Schau- und Puppenspiel sowie Musik zu gleichberechtigten Darstellern werden und geht auch unkonventionelle künstlerische Wege.

Die Inszenierung „König Artus“ ist eine Koproduktion mit der Puppenspielerin Dorothee Carls, die mit ihren freien Theatergruppen Theater Urknall (mit Michael Hatzius) und Theater die exen bundesweit und international gastiert. Mit unterschiedlichem Material und im Zusammenspiel mit wechselnden Spielpartnern ist sie immer auf der Suche nach den Erzähl- und Ausdrucksmöglichkeiten ihres Genres. 

Termine & Tickets

Preise: Einzelkarten: Kat. 1: 23,- (erm. 18,-) Kat. 2: 21,- (erm. 16,-)

Abo "Bis in die Puppen" Kat. 1: € 76,- (Summe Einzelpreise: € 90,-) Kat. 2: € 68,- (Summe Einzelpreise: € 82,-) Abo-Karten

Mittwoch
19.Okt. 2022
20:00 Uhr