Landesjugendsinfonieorchester | Sommerkonzert 2016

BurgfestspieleTheater, Konzert

 

Sonntag, 28. August 2016, 11:00 Uhr

Burgfestspiele Bad Vilbel

 

 

Sonntags um 11

 

Ludwig van Beethoven (1770-1827): Ouvertüre zu „Coriolan“ op. 62

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893): Sinfonie Nr.4 f-moll, op. 36

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Konzert für Violine und Orchester 
e-moll, op. 64, Solist: Jonian-Ilias Kadesha.

 

Nicolás Pasquet, Dirigent

Landesjugendsinfonieorchester Hessen

 

Bereits zum fünften Mal ist das LJSO Hessen bei den Burgfestspielen zu Gast. Im Jubiläumsjahr zu seinem 40-jährigen Bestehen bringt es zwei beliebte Meisterwerke mit: Mendelssohns schwungvolles Violinkonzert und Tschaikowskis 4. Sinfonie, die aufgrund ihres Melodienreichtums und der kunstvollen Instrumentierung zu den beliebtesten Sinfonien des russischen Komponisten gehört.

 

Das Orchester

Im Jahr 1976 gegründet, hat das Landesjugendsinfonieorchester (LJSO) Hessen sich stetig weiter entwickelt. Die besten jungen, hessischen Musikerinnen und Musiker vereinen sich darin zu einem sinfonischen Klangkörper erster Güte. Sie sind zwischen 13 und 22 Jahren alt und haben sich durch ein überzeugendes Vorspiel vor einer fachkundigen Jury für die Mitgliedschaft qualifiziert. Die meisten Mitglieder sind Preisträger auf Landes- und Bundesebene des Wettbewerbs "Jugend musiziert", viele auch Jungstudierende an deutschen Musikhochschulen.

Während der hessischen Schulferien erarbeitet das Orchester dreimal jährlich in 14-tägigen, intensiven Probenphasen anspruchsvolle Konzertprogramme. Die Arbeit gliedert sich in Register- und Satzproben, die von erfahrenen Instrumental-Dozent/inn/en geleitet werden sowie Tutti-Proben unter Leitung der jeweiligen Dirigent/inn/en und unterstützt durch deren musikalische Assistenz. In den anschließenden Konzerten besticht das Orchester immer aufs Neue durch hohe Motivation und herausragende künstlerische Leistung.

Als Kulturbotschafter des Landes Hessen unternimmt das LJSO Hessen auch Konzertreisen ins Ausland, hier herausragend die USA-Tour 1995, die Südafrika-Tour 2001, die Tour durch die Aquitaine - Hessens französische Partnerregion - 2010 und die Konzertreise in die VR China 2013. Kammermusikalische Projekte und Spartenübergreifendes wie eine Produktion mit Künstlern der documenta XII, 2007, schärfen das Profil. Weit über tausend Ehemalige zählt das LJSO Hessen inzwischen. Für beinahe die Hälfte von Ihnen war das LJSO Hessen die prägende Station auf ihrem Weg in eine professionelle Musiker-Karriere.

Getragen wird das Orchester von der im Jahre 2006 gegründeten Landesjugendsinfonieorchester Hessen gGmbH. Die gemeinnützige Gesellschaft, deren alleiniger Gesellschafter das Land Hessen ist, wird institutionell durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert. Mit dem Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks besteht eine Orchester-Patenschaft.

Die künstlerischen Ergebnisse der Orchesterarbeit sind eindrucksvoll auf CD und DVD dokumentiert. Deren Realisation ist in hohem Maße den Freunden und Förderern des LJSO Hessen e.V. zu verdanken. Seit 2009 ist Nicolás Pasquet, Professor für Dirigieren an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar, Chefdirigent des LJSO Hessen.

Termine & Tickets

Sonntag
28.Aug. 201611:00 Uhr