Peter Albers

Ensemble Schauspiel

Peter Albers studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, wo er am Staatstheater debütierte und von 1982 bis 1992 engagiert war. Danach war er als Gast am Schauspielhaus Düsseldorf, am Bayerischen Staatsschauspiel München und am Staatstheater Hannover tätig. Von 1996 bis 2011 war er Ensemblemitglied des Bayerischen Staatsschauspiels. Er wirkte in vielen Kino- und Fernsehproduktionen, beispielsweise in Uli Steins „Der Baader Meinhof Komplex“, mit. Bei den Burgfestspielen Bad Vilbel war er zuletzt in „Der nackte Wahnsinn“ und „Was ihr wollt“ zu erleben. Dieses Jahr steht er in den Inszenierungen „Mord im Orientexpress“ und „Viel Lärm um nichts“ auf der Bühne. www.albers-peter.de

„Mord im Orientexpress” - Monsieur Constantine Bouc
„Viel Lärm um nichts” - Dogberry; Antonio, Leonatos Bruder