Pascale Arndtz

Bühnen- und Kostümbildnerin

In München geboren, erhielt Pascale Arndtz ihre Ausbildung nach einem Praktikum bei den Bayreuther Festspielen als Assistentin von Thomas Richter-Forgách. Anschließend studierte sie in Köln Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie. Seit 1997 führten sie Aufträge als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin u.a. nach Stuttgart, Kaiserslautern, Pforzheim, Dessau, Halle, Cottbus, Saarbrücken, Magdeburg, Schwerin, Potsdam und Hamburg. Außerdem war sie verantwortlich für die künstlerische Gestaltung der Daueraustellung „THE STORY OF BERLIN“ am Kurfürstendamm -  einer Darstellung der Geschichte Berlins von den Anfängen bis heute.  Seit 2012 unterrichtet Pascale Arndtz als Dozentin für die Fächer Bühnenbild, Kostümgeschichte, Dramaturgie und Konzeptentwicklung an der Schule für Bildende Kunst und Gestaltung Berlin. Für die Burgfestspiele Bad Vilbel entwarf sie seit 2005 die Ausstattungen für „Maria Stuart“, „Harry und Sally“, „Misery“, „Wie im Himmel“, „Die Nibelungen“ und zuletzt das Bühnenbild für „Shakespeare in Love“.

“Was ihr wollt” - Bühnen- und Kostümbild