Isabella Clara Arndt

Choreografin

Erste Bühnenerfahrung sammelte Isabella Clara Arndt bereits mit 14 Jahren an den städtischen Bühnen Münster. Hier entstanden langjährige Zusammenarbeiten mit Choreografen und Dozenten wie Dovena Pandoursky, Simone Schauenburg, Pieter van de Sloot und Günther Rebel. Ihr Weg führte sie weiter als Solistin von Lausanne nach Rom und Mailand, wo sie u. a. für Walter Venditti und die Company Balletto Ambrosiano tanzte. Die Arbeit als Tänzerin war durch klassisches und zeitgenössisches Repertoire geprägt. Wieder in Deutschland begann Isabella Clara Arndt mit der Arbeit als freie Dozentin und Choreografin. Wesentlicher Bestandteil Ihrer Arbeit sind bis heute, Choreografien im modernen und zeitgenössischen Tanz für Filmprojekte sowie für professionelle Tänzer, Schauspieler und Musicaldarsteller in bundesweiten Produktionen. Zusätzlich zu Ihren choreografischen Arbeiten bildet sie an der Musical Arts in Mainz Musicaldarsteller im zeitgenössischen Tanz und Jazz aus und leitet eine Tanzschule sowie ein Off-Theater für Nachwuchstalente. Isabella Arndt ist in ihrer zweiten Saison als Choreografin für die Bad Vilbeler Burgfestspiele tätig.

„Die Comedian Harmonists” - Choreografie