Annette Lubosch

Ensemble Musiktheater

Die Mehrfachbegabung Annette Lubosch begann schon sehr früh ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin am Tanz- und Gesangstudio Theater an der Wien. Nach dem Abschluss mit der Bühnenreife absolvierte sie ein weiteres Studium zur Opernsängerin an der Musikhochschule München. Seither ist sie im deutschsprachigen Raum zwischen den Fächern zu Hause und wurde für diverse Opern, Musicals und Schauspielstücke als Solistin engagiert.
So zum Beispiel:  Wagners Ring der Nibelungen (Tiroler Festspiele Erl), West Side Story (Bregenzer Festspiele), Anatevka, Titanic, Die Wanderhure, Die Sekretärinnen, Funny Girl, Emil und die Detektive (Bad Hersfelder Festspiele), Play it again Brecht (Bayerisches Staatsschauspiel), Sherlock Holmes – next generation (Deutsches Theater München), Ein wenig Farbe (Hofspielhaus München)
Seit 2008 widmet sie sich zunehmend auch der Regie. So inszenierte sie Die Fledermaus, die Schützenliesel, den Elisir d’amore, Zefix Halleluja-Die vogelwilde Münchenrevue und andere. Besondere Aufmerksamkeit erregte ihre Inszenierung des Orfeo- eine transkulturelle Oper, die durch das ZDF heute Journal deutschlandweit ausgestrahlt wurde.

“Sister Act” -Schwester Mary Lazarus