Alice von Lindenau

Ensemble Schauspiel

Alice von Lindenau studierte von 2005 bis 2009 an der Folkwang Universität der Künste. Schon während ihres Studiums spielte sie an der Komödie Düsseldorf, dem Rheinischen Landestheater Neuss und am Schauspiel Essen. Von 2009 bis 2019 arbeitete sie an Theater und Philharmonie Thüringen und spielte unter anderem in „Die Nibelungen“, „Dreigroschenoper“, „Charley’s Tante“ und „Hamlet“. Seit 2012 ist sie als freischaffende Schauspielerin und Synchronsprecherin tätig. Sie spielte im Alte Schauspielhaus Stuttgart („Effi Briest“, „Der Kaufmann von Venedig“), in der Komödie am Kurfürstendamm („Gefährliche Liebschaften“) und am Schauspiel Frankfurt („Dantons Tod“, „Die Geschichte von Franz Biberkopf“). Bei den Burgfestspielen Bad Vilbel war sie zu sehen in „Mein Freund Harvey“, „Der Name der Rose“, „Außer Kontrolle“ und „Pippi Langstrumpf“. Dieses Jahr steht sie in „Der nackte Wahnsinn“ als Poppy Norton-Taylor auf der Bühne der Burgfestspiele.

“Der nackte Wahnsinn” - Poppy Norton-Taylor, Regieassistentin | Eine Sommernacht - Helen