Alice von Lindenau

Ensemble Schauspiel

Nach Ihrem Schauspielstudium an der Folkwang Universität der Künste war Alice von Lindenau Ensemblemitglied am Theater und Philharmonie Thüringen. Dort war Sie u.a. als Polly in der „Dreigroschenoper“, Ophelia in „Hamlet“ und Käthe in „Einsame Menschen“ zu sehen. Seit 2012 ist sie als freischaffende Schauspielerin und Sprecherin tätig. Am Alten Schauspielhaus Stuttgart wurde sie 2013 für die Rolle der „Effi Briest“ mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. 2014 - 2016 gastierte sie am Schauspiel Frankfurt und wirkt seit 2016 vermehrt in Fernsehproduktionen mit.
2021/ 2022 sah man sie in der Trilogie „Das Leben des Vernon Subutex“ am Stalburg Theater Frankfurt. Bei den Burgfestspielen Bad Vilbel war sie zuletzt in „Der nackte Wahnsinn“ und „Eine Sommernacht“ zu sehen. Dieses Jahr steht Alice von Lindenau in „Mord im Orientexpress“ und „Viel Lärm um nichts“ auf der Bühne der Burgfestspiele. www.alicevonlindenau.de

„Mord im Orientexpress” - Greta Ohlsson
„Viel Lärm um nichts” - Beatrice, Leonatos Nichte