Bad Vilbel - Stadt der Quellen
Kultur in Bad Vilbel
Kultur in Bad Vilbel

Logo - theater_alte_muehle

 

Zur Homepage der Stadt Bad Vilbel

Newsletter / Hier gehts zum Newsletter / Melden Sie sich hier zum Newsletter an etc.

Startseite > Theater Alte Mühle > Spielplan

Hans Tuengerthal
"Die neue Seidenstraße"

Termine & Tickets

Klicken Sie auf ein Veranstaltungsdatum um zu reservieren.

So, 16.12.   18:00 Uhr

Preise

9,- (erm. 5,-)

Hans Tuengerthal
„Die neue Seidenstraße“

Lichtbildvortrag

 

Die Seidenstraße – ein Name der die Fantasie beflügelt. Keine Fernstraße ist so berühmt wie diese und seit über 2000 Jahren die Verbindung zwischen Europa und China. Seit einiger Zeit beschäftigt das chinesische Projekt die "Neue Seidenstraße" die politisch und geschichtlich interessierte Öffentlichkeit. Um was es sich handelt ist das Thema dieses Vortrags.
Der ehemalige Erdkunde- und Geschichtslehrer Hans Tuengerthal hat diese Regionen in dem vergangenen halben Jahrhundert mehr als zehnmal besucht und die Veränderungen beobachtet. Vor allem nach dem politischen Umbruch Ende der 80er Jahre reiste er mit landesüblichen Verkehrsmittel, bisweilen mit Pferd oder Fahrrad durch die kulturell reichen und landschaftlich reizvollen Gegenden. Er zeigt Bilder von den märchenhaften Städten in der einstigen Sowjetunion mit klangvollen Namen wie Buchara, Chiwa, Samarkand und Taschkent, aber auch Orte auf der nördlichen und südlichen Seidenstraße in China: Hami, Hotan, Kashgar und Urumschi.
Viele Aufnahmen lassen sich heute nicht mehr machen, denn China und die zentralasiatischen Staaten haben sich dramatisch verändert. Die Seidenstraße ist keine Strecke wie eine Fernautobahn, sondern ein Geflecht von Wegen, Autostraßen und Bahntrassen, das auch Anschluss zu den Wirtschaftsräumen der Nachbarstaaten hat. Der Vortrag ist ein Versuch, den ungeheuer komplexen wirtschaftspolitischen Bezug zwischen Ostasien und Westeuropa darzustellen. Dabei werden auch die Probleme aufgezeigt, die durch dieses gigantische Projekt für China aber auch für die anderen einbezogenen Staaten entstehen.