Bad Vilbel - Stadt der Quellen
Kultur in Bad Vilbel
Kultur in Bad Vilbel

Logo - theater_alte_muehle

 

Zur Homepage der Stadt Bad Vilbel

Startseite > Theater Alte Mühle > Spielplan

KABARETTBUNDESLIGA
6. Spiel: Daniel Wagner vs. Sven Bensmann

Termine & Tickets

Klicken Sie auf ein Veranstaltungsdatum um zu reservieren.

Sa, 06.04.   20:00 Uhr

Preise

Kat. 1: 20,- (erm. 15,-)
Kat. 2: 18,- (erm. 13,-)

HOLEN SIE SICH JETZT DIE DAUERKARTE:
Kat. 1: 99,-
Kat. 2: 88.-

Zwei Künstler - ein Wettkampf - deine Stimme

Die Spielregeln sind ganz einfach: 14 Künstler spielen um den Titel Deutscher Kabarettmeister. Jeder spielt gegen jeden, und jeder tritt in jedem der 13 Theater auf. An jedem der sieben Spielabende im Theater Alte Mühle werden zwei preisgekrönte Künstler präsentiert, die je 45 Minuten lang das Beste aus ihren aktuellen Programmen darbieten, und um die Gunst der Zuschauer spielen. Hier zählt jede Stimme, denn am Ende jeder Vorstellung wird live abgestimmt, wer den Abend gewonnen hat. Wer also am Ende der Saison Deutscher Meister wird, entscheidet, wie immer, die wohl beste Jury der Welt: Das Publikum.

 

Daniel Wagner

Er ist einer der erfolgreichsten Poetryslammer des Landes, und er gehört einfach auf die Bühne: Daniel Wagner, 1984 in Basel geboren, wuchs in Lörrach auf und lebt seit 2006 in Heidelberg. Dort war der studierte Historiker und Germanist vor allem eines – schüchtern. Bis 2007, da nämlich wollte er seine Schüchternheit mit einem Poetry- Slam überwinden und mauserte sich in den folgenden Jahren zu einem der besten Poetry-Slammer überhaupt: Er wurde mehrfacher Landesmeister und stand seit 2010 gleich fünf Mal im Finale der Deutschsprachigen Meisterschaften, so wie kein anderer. 2013 erschien sein erstes Buch („VollAssiMuse“) - und um der Zensur zu entgehen, gründete er gleich einen eigenen Verlag, in dem inzwischen mehrere renommierte Bühnenautoren ihre Werke erfolgreich veröffentlichten. Daniel Wagners Texte schaffen den Spagat zwischen unterhaltsamer, schwarzer, dunkler, bitterböser politischer Satire und heiter-lustigem Quatsch, den er mit einer gesunden Portion Selbstironie fröhlich in die Atmosphäre posaunt, serviert auf einem Silbentablett aus unerhörten Abschmunzlern und wahnsinnigen Wortjonglagen. Tabulos, frech, lustig! Eine Massage für die Großraumrinde des Kleinhirns. Wortspiele für die Welt!

„Kaum einer kann sich so schnell in Rage reden und dabei so lustig sein wie Daniel Wagner“ (Badische Zeitung)

Sven Bensmann

Sven Bensmann hat eine Brille, einen gut ausgeprägten Bartwuchs und ist Mitte 20. Andere Männer in seinem Alter beenden gerade ihr BWL-Studium oder planen ihren beruflichen Aufstieg. Sven tut das nicht. Sven packt sich seine Gitarre ein, steigt in den nächsten Zug und steht abends auf den Comedy-Bühnen dieses Landes, um seinem Publikum seine Sicht auf unsere Welt näher zu bringen. Mit viel Charme und dem Willen zur improvisierten Überraschung thematisiert er, halb gesprochen und halb gesungen, dass seine Eltern sich möglicherweise genetisch sehr ähnlich sehen, warum dicke Menschen durch ihren körperlichen Nachteil den evolutiven Vorteil genießen, keinen Suizid begehen zu können und besingt, frei nach dem Motto „Liebe geht durchs Getriebe“, dass Objektophilie mehr gesellschaftlicher Anerkennung bedarf. Bekannt geworden ist er zudem als musikalischer Sidekick der Kult-Comedy Show NightWash neben Ex-Moderatorin Tahnee. Mit dem Aussehen eines wohl genährten Bären, einer Stimmfarbe zwischen Joe Cocker und Bruce Springsteen sowie einer deftigen Portion Humor verwandelt Sven Bensmann jede Comedy-Bühne in ein urkomisches Unplugged-Konzert.