Bad Vilbel - Stadt der Quellen
Kultur in Bad Vilbel
Kultur in Bad Vilbel

Logo - theater_alte_muehle

 

Zur Homepage der Stadt Bad Vilbel

Newsletter / Hier gehts zum Newsletter / Melden Sie sich hier zum Newsletter an etc.

Startseite > Theater Alte Mühle > Spielplan

Eliot Quartett
Mozart - Prokofiew - Beethoven

Theater Alte Mühle im Kulturforum Dortelweil

Termine & Tickets

Um Tickets zu kaufen, klicken Sie auf Ihre Wunsch-Veranstaltung.

Sa, 13.02.   20:00 Uhr
Haus öffnet 19:30

Preise

Kat. 1: 23,- (erm. 18,-)
Kat. 2: 21,- (erm. 16,-)

 

Eliot Quartett

Maryana Osipova – Violine

Alexander Sachs – Violine

Dmitry Hahalin – Viola

Michael Preuss - Violoncello

 

Mozart: Streichquartett KV 575

Prokofiew: Streichquartett Nr. 2

Beethoven: Streichquartett op. 59 Nr.3 „Rasumowsky“

 

Sie sind so jung wie erfolgreich! Seit Jahren klettern die vier Musiker vom Eliot Quartett die Karriereleiter nach oben und erspielen sich bei nationalen und internationalen Wettbewerben einen Preis nach dem anderen. Vor allem im Jahr 2018 machte das Quartett mit vier Preisen renommierter Wettbewerbe auf sich aufmerksam: 2. Preise beim Mozartwettbewerb Salzburg und Melbourne International Music Competition, Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs mit 3 Sonderpreisen sowie der 1. Preis mit Sonderpreis beim Karol Szymanowski Competition. Ein weiteres Highlight 2018 war das Debüt bei den Mozart–Festwochen des Mozarteum Salzburg. Weitere Konzerte führten das Quartett nach Italien, Spanien, Belgien, Polen und England.

Seine Künstlerische Ausbildung begann das Eliot Quartett im Master-Studiengang an der HfMDK Frankfurt bei Hubert Buchberger und Tim Vogler sowie an der Escuela Superior de Musica Madrid in der Meisterklasse von Günter Pichler. Weitere entscheidende Impulse erhält das Quartett in der gemeinsamen Arbeit mit Alfred Brendel. Darüber hinaus sind die vier Musiker Stipendiaten der Villa-Musica Rheinland-Pfalz und arbeiteten in Meisterkursen mit Künstlern wie Valentin Erben, Oliver Wille und dem Mandelring Quartett.

Das Eliot Quartett zählt zu den interessantesten und vielversprechendsten Streichquartetten der neuen Generation.

Foto: Andreas Kessler