Bad Vilbel - Stadt der Quellen
Kultur in Bad Vilbel
Kultur in Bad Vilbel

Logo - theater_alte_muehle

 

Zur Homepage der Stadt Bad Vilbel

Startseite > Theater Alte Mühle > Archiv > 

KABARETTBUNDESLIGA
1. Spiel: SIMON PEARCE - CHRISTIN HENKEL

Preise

Kat1: 19,50€
erm.: 16,20€

Kat2: 17,30€
erm.: 14,00€

inkl. Gebühren

Zwei Künstler – ein Wettkampf – Deine Stimme

Wieder hat eine Fachjury 14 professionelle und talentierte Kabarettisten, Comedians und Poetry-Slammer nominiert, die um einen der relevantesten Kleinkunstpreise der Rupublik spielen: Auch in der siebten Saison der Kabarett Bundes:Liga werden sie die Menschen bundesweit zum Lachen und Mitfiebern bringen. Das bedeutet eine weitere Runde Unterhaltung vom Feinsten. Jeder Abend ist anders, jede Begegnung spannend, denn hier treffen Profis auf Überflieger, politische Wortakrobaten auf virtuose Musikkabarettisten oder intelligent Spaßgaranten auf Poetry-Slammer.

Eines ist schon zu Beginn der Saison sicher: Das Publikum erwartet fulminante, abwechslungsreiche und spannende Unterhaltung.

Simon Pearce  

Simon Pearce ist Schauspieler, Comedian und Kabarettist. Und ja, er ist schwarz. Als Urbayer begegnet er Rassismus mit Humor und spricht auf der Bühne über fremde Hände in seinen Haaren, Polizeikontrollen und sein Leben als Schwarzer in Bayern. Und das macht Simon Pearce so sympathisch wie kaum ein anderer. Seit seiner Jugend steht der Deutsch-Nigerianer als Schauspieler vor der Kamera und auf der Bühne. Dass sein eigenes Leben mal Gegenstand einer Comedy-Performance werden würde, war zunächst nicht geplant. „Schwarzer Humor!“ (Süddeutsche Zeitung)

 

   

 

Christin Henkel


 Musik-Komödiantin, Filmkomponistin, Chansonistin oder einfach humorvolle Liedermacherin – Christin Henkel ist ein musikalisch-kreatives Kaleidoskop aus München, voller bunter Facetten. Angst vor C-Dur hat die Gewinnerin zahlreicher Song-Slams nicht, wenn sie sich ans Klavier setzt und dem Publikum ihren Mix aus Klavier, Kabarett & Chanson präsentiert – KlaKaSon! „Wenn Sie sich an ihr Klavier setzt oder die Ukulele in die Hand nimmt, erwartet das Schubladenköpfchen ein Lied über den Wunsch von großer Liebe und kleinen Hunden. Stattdessen gibt es kleine Beobachtungen und Mini - Geschichten. Und dann haut sie dem Zuhörer mit ihren Texten auf die Fresse. Ganz sanft“ (Münchener Abendzeitung)

 

Die Spielregeln sind ganz einfach: 14 Künstler spielen um den Titel Deutscher Kabarettmeister. Jeder spielt gegen jeden und jeder tritt in jedem der 13 Theater auf. An jedem der sieben Spielabende im Theater Alte Mühle werden zwei preisgekrönte Künstler präsentiert, die je 45 Minuten lang das Beste aus ihren aktuellen Programmen darbieten, und um die Gunst der Zuschauer spielen. Hier zählt jede Stimme, denn am Ende jeder Vorstellung wird live abgestimmt, wer den Abend gewonnen hat. Wer also am Ende der Saison Deutscher Meister wird entscheidet wie immer die wohl beste Jury der Welt. Das Publikum.