Bad Vilbel - Stadt der Quellen
Kultur in Bad Vilbel
Kultur in Bad Vilbel

Logo - theater_alte_muehle

 

Zur Homepage der Stadt Bad Vilbel

Startseite > Theater Alte Mühle > Archiv > 

KABARETTBUNDESLIGA
1. Spiel Korff & Ludewig vs. Hengstmann Brüder

Preise

Kat.1: 20,- / erm.: 15,-
Kat.2: 18,- / erm. 13,-
inkl. Gebühren

Zwei Künstler - ein Wettkampf - deine Stimme

Moderation: Johannes Scherer

Die Spielregeln sind ganz einfach: 14 Künstler spielen um den Titel Deutscher Kabarettmeister. Jeder spielt gegen jeden, und jeder tritt in jedem der 13 Theater auf. An jedem der sieben Spielabende im Theater Alte Mühle werden zwei preisgekrönte Künstler präsentiert, die je 45 Minuten lang das Beste aus ihren aktuellen Programmen darbieten, und um die Gunst der Zuschauer spielen. Hier zählt jede Stimme, denn am Ende jeder Vorstellung wird live abgestimmt, wer den Abend gewonnen hat. Wer also am Ende der Saison Deutscher Meister wird, entscheidet, wie immer, die wohl beste Jury der Welt: Das Publikum.

 Korff & Ludewig

Bastian Korff (ehemals Malediva) ist mit Florian Ludewig als neues Duo auf Tour.
Korff und Ludewigs Show kreist um die großen und kleinen Widrigkeiten des Lebens.

Sie erzählen vom Rock’n’Roll des Alltags mit Momentaufnahmen zwischen Melancholie und Albernheit, Supermarkt, Sex und Sojajoghurt. Tief berührend, urkomisch – feinste
Unterhaltung charmant serviert. Garniert mit Erlebtem, Erfundenem, Philosophischem
oder ganz und gar Spontan-Banalem – und das „so herrlich unperfekt, wie man nur sein kann, wenn man die Perfektion beherrscht.“
Die Berliner Zeitung z.B. schreibt: „So geht Chanson“, die Frankfurter Rundschau ist
„beseelt“. „Witzig, nachdenklich, einfach toll“, die Berliner Morgenpost und der Hessische Rundfunk findet es "wunderbar, stimmgewaltig, bunt und charmant“.

vimeo.com/152677821

vimeo.com/152678749

vimeo.com/152177816

https://vimeo.com/152176052

 

 Die Hengstmann Brüder

  

 Sebastian und Tobias Hengstmann machen politisches Kabarett seit 2003 in mittlerweile 13 selbstgeschriebenen Programmen. Mit 220 Auftritten im Jahr haben sich die Kabarettbrüder eine Spielpraxis erarbeitet, die in ihrer Generation nicht üblich ist. Grund hierfür ist das eigene kleine Theater in Magdeburg und die ca. 80 bundesweiten Gastspiele im Jahr, sowie die Moderationen, Kolumnen, Festivals, Mixed-Sows, Galaveranstaltungen und Theaterproduktionen.

“Die Traditionsensembles aus Leipzig oder Berlin können einpacken angesichts dieser beiden jungen Talente.” (Mainzer Rheinzeitung)

www.hengstmanns.de/index.php/start