Bad Vilbel - Stadt der Quellen
Kultur in Bad Vilbel
Kultur in Bad Vilbel

Logo - theater_alte_muehle

 

Zur Homepage der Stadt Bad Vilbel

Startseite > Theater Alte Mühle > Archiv > 

Aschermittwochskabarett: ANDERAS REBERS „Ich mag mich trotzdem“

Preise

Eintritt: 13,- € erm: 10,- €

ANDREAS REBERS ist ein hinterhältiger Mensch, einer, der böse Pointen mitten unter harmlose Plaudereien streut. Er beherrscht die Kunst knappster Andeutung. Er ist ein Meister der gezielten Uneindeutigkeit. Sein Sprachwitz ist gepflegt und hochgradig subversiv. 

„ REBERS macht hochintelligentes Kabarett, sein Programm ist Großkunst mit kleinen Mitteln, eine komplex verknüpfte Sammlung gedanklicher Auswüchse und abstruser Lieder, ist unglaublich amüsante Qualität aus deutschen Landen, ist niedersächsische Boulevardkomödie und bayrische Großstadttragödie. Es ist kein Politkabarett und dennoch hoch politisch.“  Süddeutsche Zeitung

Er kommt schüchtern auf die Bühne und lächelt unbeholfen. Nichts an diesem Mann passt. Er erzählt scheinbar zusammenhanglose Geschichten von heimischen Rübenfeldern, einem Günthertreffen, der Hochzeit mit einem Model und seiner Liebe zu Marschmusik und Spülmaschinen.

ANDREAS REBERS war bereits im Alter von 15 Gründungsmitglied der Weserbergländischen Stimmungskapelle „Los  Promillos“, er studierte Akkordeon und Theaterwissenschaften, war musikalischer Leiter des Schauspiels am Staatstheater Braunschweig und Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft. 

All seine Talente führt Andreas Rebers als alleinunterhaltender Kabarettist zusammen.