Bad Vilbel - Stadt der Quellen
Kultur in Bad Vilbel
Kultur in Bad Vilbel

Logo - kino_alte_muehle

 

Zur Homepage der Stadt Bad Vilbel

Newsletter / Hier gehts zum Newsletter / Melden Sie sich hier zum Newsletter an etc.

Startseite > AGBs > AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellung und Abholung:

Eintrittskarten können über das Internet, telefonisch oder persönlich an der Kinokasse reserviert werden. Reservierte Eintrittskarten sind spätestens 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Kinokasse abzuholen (danach verfällt der verbindlich Anspruch) und bei Abholung direkt mit Bargeld zu bezahlen. Nach der Bezahlung werden die Karten sofort an der Kinokasse ausgehändigt.

Die Besucher / innen werden gebeten, die erhaltenen Karten sowie das Rückgabegeld sofort zu prüfen; spätere Reklamationen sind nicht mehr möglich.

Eintrittspreise:

Normal: € 7,00 / Ermäßigt: € 6,00

Für Kinderfilme in der Nachmittagsvorstellung zahlen Kinder bis 12 Jahren in der Regel € 5,50, alle Älteren € 6,00. (Ausnahmen von dieser Regel sind bei bestimmten Filmen oder Zusatzangeboten, z.B. 3D u.a. möglich.)

Die hier genannten Preise sind gültig bei einer Filmlänge bis 119 Minuten. Ab 120 (135) Minuten werden € 0,50 (1.-) Überlängenzuschlag fällig.

Für 3D Filme erheben wir zusätzlich zum Eintrittspreis eine Gebühr von 2.- € auf jede Eintrittskarte. Die speziell in unserem Kino benötigten "aktiven" 3D Brillen erhalten Sie ausschließlich leihweise für die gelöste Vorstellung. Diese müssen nach dem Film wieder zurück gegeben werden. Wir behalten uns grundsätzlich vor, einen Pfand (z.B. den Personalausweis) vorübergehend einzubehalten.

Von Ihnen mitgebrachte 3D Brillen befreien Sie nicht von der Gebühr und sind in der Regel auch nicht kompatibel mit der 3D Technologie in unserem Kinosaal.

Ermäßigungen:

Zum Zeitpunkt der Reservierung benötigen wir keine Information über eine eventuelle Ermäßigungsberechtigung. Erst bei Abholung der Eintrittskarten sind entsprechende Ausweise an der Kinokasse unaufgefordert vorzulegen.

Die Ermäßigungen gelten nur direkt für den einmaligen Kauf und können nicht nachträglich gewährt werden.

Ermäßigung erhalten Schüler/innen, Studierende, Schwerbehinderte (ab GdB 80) sowie "FSJler" oder "BuFDies" für alle regulären Vorstellungen. Benötigen Schwerbehinderte laut Ausweis eine Begleitperson (B), so erhält diese eine Freikarte (bei gleichzeitigem Kauf der "normal-preisigen" Karte für den Schwerbehinderten). Eventuell im Eintritt enthaltene Zusatzleistungen, z.B. 3D-Zuschlag, Essen, Getränke usw. sind nicht in der Freikarte enthalten und müssen von Personen mit freiem Eintritt extra bezahlt werden.

Aus technischen Gründen ist die Anzahl der Rollstuhlplätze begrenzt. Bitte informieren Sie uns darum bei der Reservierung.

Besondere Vorstellungen, die schon ein subventioniertes Angebot enthalten, wie z.B. CafeCroissant&Cinema, SüppchenBrot&Cinema, essKULTUR&SPAR, KUNSTgenussKINO, KinoClassics u.a., beinhalten keine zusätzlichen Ermäßigungsmöglichkeiten. Der Zutritt ohne das subventionierte Angebot (also nur für den Film) ist grundsätzlich zum normalen Eintrittspreis möglich.

Reservierungsverbindlichkeit & Stornierung:

Die Reservierung der Eintrittskarten verpflichtet nicht automatisch zu Kauf. Im Falle einer Stornierung, wird um telefonische Benachrichtigung unter 06101-559356 gebeten, um uns ein Mindestmaß an Planungssicherheit zu gewährleisten.

Bei Angeboten, deren Reservierung z.B. Sonderleistungen wie zubereitete Lebensmittel oder zusätzlich bestellte Ware beinhaltet, ist eine Stornierung der reservierten Kinoeintrittskarte zwar möglich, die reservierte Zusatzleistung muss allerdings bezahlt werden.

Kartenrückgabe oder Umtausch:

Verkaufte Karten werden grundsätzlich nicht zurückgenommen.

Kinogutscheine:

Kinogutscheine gibt es an der Kinokasse, beim Kartenbüro Bad Vilbel, Klaus Havenstein Weg und bei Hildebrand II, dem Lottoladen im Marktplatz-Zentrum und sind ab Ausstellungsdatum drei Jahre gültig. Sie kosten € 7,00 / 6,00 erm. (zzgl. 0,50 VV-Gebühr). Diese Gutscheine sind nicht an eine Person gebunden und eignen sich darum gut als Geschenk. Sollten Sie in Besitz eines ermäßigten Gutscheins sein, halten Sie bitte im Kino ihre Ermäßigungsberechtigung bereit oder Sie zahlen die Preisdifferenz einfach & formlos an der Kinokasse. 

Ohne vorherige Reservierung besteht auch für Gutscheininhaber kein Anspruch auf Einlass zu einer bestimmte Vorstellung. Gutscheine können weder ausgezahlt, noch erstattet (auch nicht in Teilbeträgen) werden.

FSK:

Nahezu jeder in einem bundesrepublikanischen Kino gestartete Film wird von der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft nach den Grundsätzen des Jugendschutzgesetzes geprüft. Häufig werden diese Altersfreigaben der FSK mit pädagogischen Empfehlungen verwechselt.

Diese Freigaben der FSK sind jedoch weder pädagogische Empfehlungen, noch sagen sie etwas über die Qualität oder Ästhetik eines Films aus. Die Ausschüsse der FSK stellen ausschließlich nach den Vorgaben des Jugendschutzgesetzes sicher, dass ein freigegebener Film Kinder und Jugendliche der jeweiligen Altersgruppe nicht nachhaltig belastet & beeinträchtigt. Ob ein Film kindgerecht erzählt und wertvoll für Kinder ist, entscheidet die FSK nicht.

Allgemeines:

Jegliche Ton-, Foto-, Film- und Videoaufnahmen, auch für den privaten Gebrauch, sind untersagt. Zuwiderhandlung wird strafrechtlich verfolgt.

Nach Beginn einer Veranstaltung besteht kein Anspruch mehr auf Einlass. Verspäteter Einlass ist nur nach Absprache mit dem Verantwortlichen vor Ort möglich.

Bad Vilbel, Januar 2016, Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel – Fachbereich Kultur