Quellen-Jazz-Serenade

Romeo Franz & Ensemble Feat. Joe Bawelino

Bühne an den Niddastufen Stadtbibliothek
Feste & MärkteRock | Pop | Jazz, Feste | Märkte
Sinti-Swing unter freiem Himmel

Das Romeo Franz Ensemble gibt die Tradition der Sinti-Musik weiter. Der Musikstil der Gruppe orientiert sich an der „Vereinigung der Liebhaber des authentischen Jazz“ (Hot Club de France). Mit Sinti-Swing lassen legendäre Musiker-Größen wie Django Reinhardt und Schnuckenack Reinhardt grüßen. Die Virtuosität und Spielfreude des Ensembles machen das Zuhören und Zusehen zu einem reinen Hörvergnügen mit Swing, Jazz der 30er, 40er, 50er Jahre, Latin, Walzer, ungarische Folklore und viele eigene wunderschöne Kompositionen.

Romeo Franz –Violine
Romeo Franz entstammt einer Musikerfamilie und kam deshalb früh mit der Musik in Kontakt. Er war Meisterschüler von Schnuckennack Reinhard und Komponist der Melodie „Mare Manuschenge“, die ein Teil des „Mahnmals der ermordeten Sinti & Roma Europas“ in Berlin ist.

Joe Bawelino - Solo–Jazzgitarre
Im Buch „Django Reinhardt“ der Oreos Collection Jazzbeschreibt man ihn als „den unschlagbar wendigen Joe Bawelino, dessen Spiel nach unserer Einschätzung die wohl gelungenste swingenste Synthese aus Django und Charlie Christians Schule darstellt.“ Joe Bawelino zählt unbestritten zu den besten Jazzgitarristen Europas.

Sunny Franz – Violine
Der im Jahre 2000 geborene Sohn von Romeo Franz ist der Beweis dafür, dass die Tradition der Sintimusik erfolgreich weitergegeben wird. Mit sechs Jahren gewann er den 1.Preis beim saarländischen Landes-Musikwettbewerb „Jugend musiziert“.

Aaron Weiss - Piano
Bundespreisträger von “Jugend Musiziert” und Komponist. “Du sprichst mit dem Klavier!” - So beschrieb man sein Klavierspiel und seine Kompositionen nach seinem letzten Konzert am 16. Mai 2015. Aaron Weiss wurde 1987 geboren und entstammt der berühmten Weiss-Dynastie der deutschen Sinti. Aaron studierte an der staatlich anerkannten Akademie für Jazz und Popularmusik in Frankfurt/Main und begann zeitgleich seine Laufbahn als Komponist und Pianist.

Johannes Schaedlich – Kontrabass
Johannes Schaedlich studierte in den 80er Jahren in Karlsruhe, Heidelberg und Hamburg Kontrabass. Er zählt zu den versiertesten Bassisten Deutschlands. Sein Einfühlungsvermögen in die unterschiedlichen Stilarten des Jazz, insbesondere die des Sinti-Jazz, zeichnen ihn besonders aus.

Termine & Tickets

Freitag (Eintritt frei)
27.Aug. 2021
17:00 Uhr