Ulrich Cyran

Regisseur

Neben zahlreichen Schauspielengagements, Film- und Fernsehproduktionen (u.a. „Tatort“ und die Serie „Unbroken“) inszenierte Ulrich Cyran am Rheinischen Landestheater Neuss, an der Internationalen Kulturfabrik Kampnagel, an der Badischen Landesbühne Bruchsal, am Theater der Altmark in Stendal und beim Werk Theater Wiesbaden. Er lehrt Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a. Main und an der Musical Academy in Mainz. Bei den Burgfestspielen Bad Vilbel war er als Schauspieler u.a. in „Pension Schöller“ und „Charleys Tante“ zu sehen. Seine Arbeiten als Regisseur waren hier u.a. „Mondlicht und Magnolien“, „Das Tagebuch der Anne Frank“, „Der Gott des Gemetzels“ und „Die Familie Schroffenstein“. Bei den diesjährigen Festspielen ist die Wiederaufnahme seiner Produktion „Die Comedian Harmonists“ sowie seine Neuinszenierung von „Die Therapie” zu sehen.

„Die Comedian Harmonists” - Regie
„Die Therapie” - Regie