Tobias Gondolf

Ensemble Schauspiel

Tobias Gondolf studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Engagements führten ihn an die Badische Landesbühne Bruchsal, das Staatstheater Darmstadt, die Schlossfestspiele Ettlingen sowie an das Theater Heidelberg, das Theater Wolfsburg und zuletzt an das Staatstheater Wiesbaden. Bei den Burgfestspielen Bad Vilbel war er u.a. in den Produktionen „Der Name der Rose“, „Wie im Himmel“, „Diener zweier Herren“ und „Shakespeare in love“ zu sehen. 2022 steht Tobias Gondolf in den Inszenierungen „Robin Hood“ und „Viel Lärm um nichts“ auf der Bühne. www.tobiasgondolf.de

„Robin Hood“ - Passant; Large; Glenn; Poor
„Viel Lärm um nichts“ - Borachio, Don Johns Begleiter; Pater Francis

© Barbara Aumüller