Ralph Hönicke

Ensemble Schauspiel

Ralph Hönicke wurde in Dresden geboren und hat nach einer Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenmonteur an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Schauspiel studiert. Sein erstes Theaterengagement führte ihn 1996 an das Stadttheater Heilbronn, danach war er langjähriges Ensemblemitglied der Württembergischen Landesbühne Esslingen. Einem breiten Publikum ist Ralph Hönicke aus zahlreichen Produktionen für Film und Fernsehen bekannt. So war er u.a. in „SOKO Stuttgart“, „Tatort“, „Die Heiland – Wir sind Anwalt“, „Die Welt steht still“ und „Familienerbe“ zu sehen. Bei den Burgfestspielen Bad Vilbel debütiert Ralph Hönicke 2022 in den Inszenierungen „Die Therapie” und „Das Abschiedsdinner”. www.ralphhoenicke.de

„Die Therapie“ - Dr. Viktor Larenz
„Das Abschiedsdinner“ - Antoine Royer