Olga Lerani

Regieassistenz

Nach ihrem Bachelor-Abschluss in Film- und Fernsehregie in Kiew sowie Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen, absolviert Olga Lerani zurzeit ihren MA mit dem Schwerpunkt „Praxis Performativer Künste“ an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Nach dem ersten Bachelor-Abschluss arbeitete sie von 2014 bis 2017 als Theaterpädagogin am Kindertheaterstudio in Kiew. Während dessen nahm sie Schauspielunterricht und war schauspielerisch an verschiedenen Projekten beteiligt. Neben ihrem Masterstudium arbeitet Olga Lerani in der freien Szene und führt eigene Projekte durch. So hat sie 2021 die Performance "Jenseits von Jedem" im Frankfurt LAB und den performativen Spaziergang mit Migranten "Daydreaming the Archive" in Frankfurt a. M. mit anderen Theatermachern mitentwickelt. Beim Festspielsommer 2023 ist Olga Lerani erstmals Teil des Teams der Burgfestspiele.

„Monsieur Claude und seine Töchter“ – Regieassistenz

© Nicole Medvecka