Marie-Therese Cramer

Kostümbildnerin

Marie-Therese Cramer absolvierte ihre Ausbildung zur Modedesignerin in Düsseldorf. Es folgte eine Assistenz in Köln und ein Engagement am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Als freischaffende Kostümbildnerin hat sie zahlreiche Schauspielinszenierungen mit Adelheid Müther gestaltet, u. a. in Wuppertal, Kassel und Hamburg. Außerdem war sie Kostümbildnerin für Operninszenierungen in Wien, Barcelona, Cardiff, Hannover, Düsseldorf, Bremen und für die Seattle Opera (USA).  Am Landestheater Linz entwarf sie die Kostüme mehrerer Ballettinszenierungen, außerdem mehrere Kostümausstattungen für das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin, z.B. „Im weißen Rössl", sowie für das Ernst Deutsch Theater in Hamburg. Bei den Burgfestspielen Bad Vilbel entwarf sie fast alle Kostümbilder für die Inszenierungen von Adelheid Müther. Für die diesjährige Inszenierung „Mord im Orientexpress“ kreiert Marie-Therese Cramer ebenfalls die Kostüme.

„Mord im Orientexpress” - Kostüme