Kirsten Uttendorf

Regisseurin

Kirsten Uttendorf studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Kunstgeschichte und Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum. Nach ihrem Abschluss als Magister der Philologie war sie Regieassistentin am Nationaltheater Mannheim und am Staatstheater Darmstadt. Seit 1998 inszeniert sie Musiktheater und Schauspiel an Bühnen im deutschsprachigen Raum, u.a. am Staatstheater Darmstadt, dem Landestheater Linz, Staatstheater Saarbrücken, Theater Bielefeld, Theater Kiel, Stadttheater Bremerhaven, an den Wuppertaler Bühnen, den Städtischen Bühnen Münster und am Künstlerhaus Mousonturm.  Sie inszenierte in Kooperation mit den Berliner Philharmonikern bei den Osterfestspielen Baden – Baden die Uraufführung von „Ritter Parceval“.

Seit 2006 hat Kirsten Uttendorf einen Lehrauftrag im Studiengang Theater- und Orchestermanagement an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Weitere Lehrtätigkeiten führten Sie an die Theaterakademie Maastricht und die Internationale Karlshochschule in Karlsruhe. Bei der „Akademie Musiktheater heute“ war sie zudem von 2007 bis 2019 als Projektmanagerin tätig. Seit der Spielzeit 2018/19 ist sie Operndirektorin am Staatstheater Darmstadt. Bei den Burgfestspielen Bad Vilbel inszenierte sie bereits u.a. ‚Alice im Wunderland‘, „Pünktchen und Anton“, „Ronja Räubertochter“, „Tintenherz“, „Pippi Langstrumpf“ und „Die unendliche Geschichte”.  Beim diesjährigen Festspiel-Sommer führt Kirsten Uttendorf Regie bei der Produktion „Robin Hood“. 

„Robin Hood” - Regie