Julian Keck

Ensemble Schauspiel

Julian Keck, geboren in Berlin, studierte Schauspiel an der „Ernst Busch“. Noch während seiner Ausbildung arbeitete er mit den Regisseuren Andreas Kriegenburg und Leander Haußmann zusammen. Am Staatstheater Nürnberg spielte er unter anderem in Inszenierungen von Sascha Hawemann („Draußen vor der Tür“/„Tod eines Handlungsreisenden“), Klaus Kusenberg („König Lear“/„Römische Trilogie“), Julia Prechsl („Körper“/„Höhenrausch“) und Karsten Dahlem („Freier Fall“). In der deutsch-argentinischen Produktion „Diamante“ von Mariano Pensotti war er auf der Ruhrtriennale, den Wiener Festwochen und am Haus der Berliner Festspiele zu sehen. Darüber hinaus führten ihn mehrere Reisen nach Lateinamerika, wo er mit der Theatergruppe MateMurga in Buenos Aires und dem Regisseur Lisandro Rodriguez in Santiago de Chile arbeitete. Bei den Bad Vilbeler Burgfestspielen debütiert er in der nächsten Spielzeit in den Inszenierungen „Was ihr wollt“ und „Der nackte Wahnsinn“.

“Der nackte Wahnsinn” - Lloyd Dallas (Regisseur) |
“Was ihr wollt” - Orsino, Herzog von Illyrien