Hendrik Vogt

Ensemble Musiktheater

Hendrik Vogt, geboren 1986 in Hannover, absolvierte von 2006-2010 sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Engagements als Schauspieler führten ihn unter anderem an das Schauspiel Frankfurt, das Theater Koblenz, für drei Spielzeiten an die Wuppertaler Bühnen sowie an verschiedene freie Theater und Autorentheater. Seit 2009 wirkt er an verschiedenen Film-, Fernseh- und Hörfunkproduktionen mit und unterrichtet Schauspiel und Improvisation. Außerdem leitet Vogt seit 2015 die Film- und Medienproduktion „Light Bridge Production“ in Potsdam Babelsberg. 2019 war er in den Inszenierungen „1984“ sowie „Frau Müller muss weg“ bei den Burgfestspielen zu sehen. Jetzt steht er in den Inszenierungen „Comedian Harmonists“ und “Die unendliche Geschichte” auf der Bühne der Burgfestspiele.

“Die Comedian Harmonists” - Hans (Schauspieler) |
“Die unendliche Geschichte” - Steinbeißer; Südwind Schirk; Träger 2; Hysbald der Flinke;