Adelheid Müther

Regisseurin

Adelheid Müther **| Regie
**Adelheid Müther absolvierte ihre Schauspielausbildung in Hamburg und war anschließend vier Jahre als Assistentin am Hamburger Schauspielhaus engagiert. Sie arbeitete als freie Regisseurin in Wuppertal, Kassel, Braunschweig, Zürich und Basel und übernahm für sechs Jahre die Schauspieldirektion am Staatstheater Kassel. Als freie Regisseurin realisierte sie integrative Theaterprojekte am Kampnagel in Hamburg, inszenierte am Altonaer Theater, an den Hamburger Kammerspielen, am Ernst-Deutsch-Theater Hamburg und am Schlossparktheater in Berlin. Als Gastdozentin lehrte sie an der Hochschule für Darstellende Kunst Hamburg. Seit 2010 ist sie als Regisseurin bei den Burgfestspielen tätig und setzte hier u. a. „Charleys Tante“, „Die Päpstin“, „Der Diener zweier Herren“ und zuletzt „Pension Schöller“ in Szene. In diesem Jahr führt sie Regie bei der Inszenierung „Der nackte Wahnsinn“.

“Der nackte Wahnsinn” - Regie